Elektronischer Rechtsverkehr

Aktuelle Informationen zum beA

Aktuelle Meldungen und weitere Informationen zum beA finden Sie hier.

Verpflichtender elektronischer Rechtsverkehr an den Bremer Fachgerichten

Seit dem 1.1.2021 ist der elektronische Rechtsverkehr an folgenden Bremer Fachgerichten verpflichtend: Arbeitsgericht, Landesarbeitsgericht, Sozialgericht, Finanzgericht. Bei diesen Gerichten können also Klagen, Anträge, Schriftsätze etc. ausschließlich über das beA eingereicht werden (sog. aktiver Nutzungszwang). Ein von der IT-Stelle der Justiz Bremen erstelltes Merkblatt mit Hinweisen, die bei Erstellen und Versand der elektronischen Dokumente beachtet werden sollten, finden Sie hier.

Online-Kurse zum beA

Das DAI hat darüber hinaus einen 4-teiligen Kurs mit den jeweils ca. 30-minütigen Einheiten

 

1. Die ersten Schritte zur Nutzung des beA

2. Kommunikation mit Gerichten und Kollegen über das beA

3. Die Rechtevergabe im beA

4. Mandantenkommunikation über das beA

 

online gestellt.

 

Die Kurse sind sowohl für Rechtsanwälte als auch für Mitarbeiter und unabhängig davon geeignet, ob eine spezielle Kanzleisoftware eingesetzt wird.

 

Als Mitglied der HRAK Bremen zahlen Sie im Rahmen der Kooperation einen ermäßigten Kostenbeitrag.

 

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier

Online-Hilfe zum beA

Informationen zur online-Hilfe finden Sie hier

Newsletter zum beA

Alle Newsletter zum beA finden Sie hier

und einen Index mit allen im beA-newsletter behandelten Themen finden Sie hier