Aktuelles für Mitglieder

elektronischer Rechtsverkehr beA

Freisprechung der ReNo-Auszubildenden 2018


20 erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen feierten am 25. Juni 2018 den Abschluss ihrer Ausbildung zur/zum Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten. Rechtsanwältin Barbara Kopp, Mitglied der Abteilung ReNo-Ausbildung im Vorstand der HRAK Bremen, überreichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihre Zeugnisse und sprach ihre Anerkennung für die erbrachten Leistungen aus. Weitere Redebeiträge steuerten die Vorsitzende des Berufsbildungsausschusses, Frau Ronja Tietje, der Leiter des Schulzentrums Grenzstraße Herr Hons sowie Frau Viviane Schrader als stellvertretende Vorsitzende des ReNo-Vereins Bremen bei. Für Unterhaltung und künstlerische Untermalung sorgte die auch international bekannte und erfolgreiche Musical-Sängerin Sara Dähn.

 

Informationsveranstaltungen zum beA

>> Informationen und zur Anmeldung

 

Der Kooperationspartner der HRAK Bremen, das Deutsche Anwaltsinstitut DAI e.V., hat einen 4-teiligen Kurs mit den jeweils ca. 30-minütigen Einheiten

 

1. Die ersten Schritte zur Nutzung des beA

2. Kommunikation mit Gerichten und Kollegen über das beA

3. Die Rechtevergabe im beA

4. Mandantenkommunikation über das beA

 

online gestellt.

 

Die Kurse sind sowohl für Rechtsanwälte als auch für Mitarbeiter und unabhängig davon geeignet, ob eine spezielle Kanzleisoftware eingesetzt wird.

 

Als Mitglied der HRAK Bremen zahlen Sie im Rahmen der Kooperation den ermäßigten Kostenbeitrag von 25 € pro Einheit, bei Buchung aller vier Einheiten 95 €.

 

Zu weiteren Informationen und zur Anmeldung gelangen Sie hier:

https://www.anwaltsinstitut.de/veranstaltungen/suche.html?Suchbegriff=bea&Fachinstitut=50

 

Mit freundlichem kollegialen Gruß,

HRAK Bremen

Geschäftsführung

 

Newsletter zum beA

Newsletter zum beA finden Sie unter www.beA.brak.de

 

Informationsveranstaltung zum Workshop Ausbildung

Die Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen lädt zu einem 3,5 stündigen Workshop am 19.10.2017 ein. Nähere Informationen finden Sie im Rundschreiben der Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Bremen.